Kunst

"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit."         
 Karl Valentin                                                      
 1882-1942                                                        

   
Atelier

Kunst gemacht habe ich immer.
Wo andere Kinder und Jugendliche aufhörten, zu malen, zu kneten und kleine Geschichten zu schreiben,
habe ich einfach weiter gemacht bis hin zu den ersten Ausstellungen Malerei und Grafik/Drucke Anfang
der 80er Jahre.
Ein Kurs Ton/ Gips und Abformung bei Nikolaus Langhans, Bildhauer/ Berlin, sowie ein Workshop Stein bei
Stefan Saxen, Steinmetz und Bildhauer Bremen/ Berlin rundeten mein Spektrum ab.
Seit 2015 arbeite ich auch mit Fusing-Glas.

Stand 2016: über 50 Einzelausstellungen Malerei/ Bildhauerei u.a. Techniken in Berlin
Einige Ausstellungs- Beteiligungen wie "100 Künstler zu Bertolt Brecht" /Galerie ZONE F 1998 u.a.

Leitung von Kunstkursen +-workshops> Kunstwerkstatt Elka-L. RUEBEN:
- Kleinplastik Gips, Speckstein, Handdrucke im DRK Schilling-Treff Reinickendorf
- Mosaike, Collagen, Skulpturen, Handdrucke, Filzbilder, Hinterglasmalerei, Scherenschnitte, lebensgroße Schattenrisse,Papiermaché-Köpfe, Schwarzrisse, Seidenmalerei in der Kiezoase Schöneberg (Kinder + Erwachsene / größtenteils Migranten/ interkulturell/ Teilnehmer von ca. 8-83 Jahren aus bis zu 12 Ländern in einem workshop).
- Kurs Maltechniken im MOSAIK Jugendkulturetage Kreuzberg  für Kinder 7-12J ahre (KuKi= KunstKinder) und Erwachsene (MoMa= Montagsmaler) >>>o.a. drei Institutionen wirken gemeinnützig
- Portraitkurs für Kinder ( 11-14 J.) in einem Friedenauer Atelier

-Portraitkurs im Nachbarschaftshaus am Lietzensee
 

Lesungen ab 1998 (Charlottenburger Frauenfrühling mit eigenen Texten aus den 70er bis 90er Jahren)
Nach wie vor regelmäßiges Schreiben und Lesen , u.a. in Galerien, zur Langen Buchnacht ( siehe auch unter
www.lange-buchnacht.de
, 2005-2013 in Kreuzberg, auch Lesungen in privaten "Salons" und Gärten der Stadt.